Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2020

Singbar oder unsingbar - Die Wirklichkeit des Neuen geistlichen Liedes (Blockveranstaltung in der Evangelischen Akademie Loccum, 25. bis 28. März 2020)

Univ.-Prof. Dr. Ansgar Franz; Dr. phil. Christiane Schäfer

Kurzname: S_NGL
Kursnummer: 01.086.1030

Inhalt

Mit dem Neuen Geistlichen Lied verbinden sich vielfältige Hoffnungen und Ansprüche: auf leichte Verständlichkeit, auf Singbarkeit, auf Eingängigkeit, auf mitreißende Atmosphären, auf eine provokantere und frechere Theologie. Kritiken verbinden wiederum mit dem Neuen Geistlichen Lied Befürchtungen: die einer Verflachung des musikalischen, theologischen und literarischen Anspruchs, die der geistlichen Plattitüden und Langeweile sowie des Verlustes eines klassischen Anspruchs und künstlerischen Maßes.

Das als Blockveranstaltung gemeinsam mit dem Liturgiewissenschaftlichen Institut der VELKD der Universität Leipzig in dem Tagungshaus Loccum (bei Hannover) durchgeführte Seminar rückt das Neue Geistliche Lied ins Zentrum der gemeinsamen Aufmerksamkeit: Welche Verheißung der Erneuerung, welche Erwartungen und veränderten Gesangskulturen verbinden sich mit dem Neuen Geistlichen Lied? Werden diese eingelöst, und wenn ja, wie? Welche Stellung hat es in der zeitgenössischen (Kirchen-) Musik?

Bitte um persönliche Anmeldung bei Herrn Prof. Franz bis spätestens 03.02.2020 (auch zur Klärung der Bezuschussung der anfallenden Tagungsgebühren)

Voraussetzungen / Organisatorisches

Persönliche Anmeldung bei Herrn Prof. Franz bis spätestens 03.02.2020 erbeten.
Semester: SoSe 2020