Homiletische Übungen

Die Homiletischen Übungen sind eine Einführung in das Genre der öffentlichen religiösen Rede. Anhand einer biblischen Perikope soll das kreative und verantwortete Sprechen von Gott eingeübt und praktiziert werden.

Die Homiletischen Übungen finden nur im Sommersemester statt. Es wird empfohlen, die aus Plenum und tutoriell begleiteter Gruppenarbeit bestehende 3-std. Lehrveranstaltung möglichst bald nach dem 6. Semester zu belegen.

Veranstaltung im SoSe 2020:

Dozent: Univ.-Prof. Dr. Ansgar Franz

Termin/HS: Do 14:15-16:45 Uhr, 00 302 T6

16.04. (1. Plenum)
23.04. (1. Tutorium)
30.04. (2. Plenum)
07.05. (2. Tutorium)
28.05. (3. Plenum)
04.06. (3. Tutorium)
18.06. (4. Tutorium)

 

Empfohlene Literatur:

  • R. Zerfaß, Spruchpredigt, Düsseldorf 1987.
  • R. Zerfaß, Textpredigt, Düsseldorf 1992.
  • G. Otto, Predigt als rhetorische Aufgabe. Homiletische Perspektiven, Neukirchen 1987

Predigtwoche:
"Und Gott sprach ..." - Junge Theologiestudierende treffen Altes Testament

Die diesjähre Predigtwoche findet statt vom 22. bis 26. Juni. Die einzelnenTermine und Orte werden zeitnah in einem Flyer im Download-Bereich veröffentlicht.