Aktuelles

Orte der Religion im SoSe 2019: Jüdischer Gottesdienst

Vorbereitungssitzung: Fr 10.05., 14:15-15 Uhr, R 01-624
Gottesdienstbesuch: Sa 25.05., 10 Uhr (Synagoge Wiesbaden)
Nachbereitungssitzung: Fr 07.06., 14:15-15 Uhr, R 01-624

Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen ist eine schriftliche Anmeldung (über JOGUStINe oder an luestraeten@uni-mainz.de) bis spätestens 10.05., 15 Uhr notwendig.

Seminar im SoSe 2019: Macht und Ohnmacht. Kirchenlied und Politik

Das liturgiewissenschaftliche Seminar im SoSe 2019 findet in Zusammenarbeit mit dem Liturgiewissenschaftlichen Institut der VELKD (Universität Leipzig) als Blockveranstaltung vom 8.-11. April 2019 in der Evangelischen Akademie in Loccum statt. Weitere Informationen zu dieser Kirchenliedtagung finden Sie auf der Seite der Evangelischen Akadamie Loccum. Hier geht es direkt zum Flyer, den Sie auch bei uns am Schwarzen Brett finden können.

Neuerscheinung im September 2018

Hansjakob Becker; Martin Lüstraeten (Hg.)
Singend glauben. Textperlen aus dem geistlichen Liedgut
Reihe: 100 Worte
München/Zürich/Wien: Verlag Neue Stadt (2018)

Im geistlichen Lied haben Glaube und Zweifel, Not und Freude, Fragen und Erfahrungen, Dank, Klage und Vertrauen in einzigartiger Weise einen Ausdruck gefunden. Aus diesem reichen, über Jahrhunderte gewachsenen Schatz haben die Herausgeber in Zusammenarbeit mit anderen führenden Hymnologen besonders kostbare »Textperlen« ausgewählt: Worte, die zur Reflexion und Betrachtung einladen.
Mit einer Einführung in Geschichte und Bedeutung des geistlichen Liedes von Dr. Martin Lüstraeten.

Oktober 2017: Neuerscheinung: "Die Lieder des Gotteslob"
Zur Buchmesse erschienen ist ein Werk, das eine veritable Neuheit ist.
Zum ersten Mal werden sämtliche Lieder eines katholischen Gesangbuchs erschlossen.
Das Buch „Die Lieder des Gotteslob“, herausgegeben von Ansgar Franz, Hermann Kurzke und Christiane Schäfer, präsentiert die 293 Lieder des Stammteils sowie 20 ausgewählte Lieder des Kölner Eigenteils alphabethisch geordnet in ihrer aktuellen Gotteslob-Fassung.
Weitere Informationen finden Sie hier.