Tagung im Kloster Frenswegen / Nordhorn

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) und das Liturgiewissenschaftliche Institut der VELKD Leipzig veranstalten gemeinsam mit dem Verein Kultur - Liturgie - Spiritualität e.V. Mainz die Tagung

"Der Text darf es sagen" III
Die Bibel lesen und feiern mit Amsterdamer Akzent

vom 28. September bis zum 1. Oktober 2009
im Kloster Frenswegen / Nordhorn.

Das Seminar wird geleitet von Prof. Dr. Ansgar Franz, Dr. Irene Mildenberger und Prof. Dr. h.c. Christa Reich.

Als Referenten konnten Prof. Dr. Karel Deurloo, Ds. Marco Visser und Dr. Sytze de Vries gewonnen werden.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 31.07.2009 beim Liturgiewissenschaftlichen Institut der VELKD.